Spectro-3-FIO-JR

Für die sichere Farbunterscheidung bei kleinen Bauraumgrößen zur Analyse kleinster Messflecke oder im Ex-Bereich empfehlen wir den Spectro-3-FIO-JR. Der Farbsensor ist mit seiner eigenen Beleuchtung ausgestattet und arbeitet unabhängig von Fremdlichtquellen, muss also nicht abgeschattet werden. Die Farbauswertung wird mit dem integrierten Echtfarbchip und einer speziell entwickelten Analysesoftware durchgeführt, welche die Farbauswertung genauso oder fast sicherer als der Mensch durchführt.

Wird die Beleuchtung ausgeschaltet, kann der Sensor auch zur Analyse von Selbstleuchtern wie LED verwendet werden.

Durch den Einsatz unterschiedlich langer Lichtleiter in Kombination mit entsprechenden Aufsatzoptiken können verschiedenste Arbeitsabstände und Messfleckgrößen realisiert werden, wodurch der Sensor vielseitig einsetzbar ist. Über die im Lieferumfang enthaltene Spectro-3 Scope Software wird der Sensor an die jeweilige Anwendung angepasst und entsprechend konfiguriert. Nach der Konfiguration arbeitet der Sensor dann ohne dass er an ein Auswertegerät, wie z.B. einen PC angeschlossen sein muss.

Durch die große Anzahl von Lichtleiter und Aufsatzoptiken ist der Sensor speziell für die Farbanalyse in kleinen Bauräumen, zur Analyse kleinster Messflecke oder im Ex-Bereich geeignet.

Spectro-3-FIO-JR

Technische Daten

  • für die Verwendung mit Lichtleitern und Aufsatzoptik
  • optimiert für kleine Bauraumgrößen, kleine Messfleckgrößen oder im Ex-Bereich
  • Fremdlicht-unabhängig
  • Echtfarbdetektor

Messbereich:
typ. ab 1 mm

Beleuchtung:
superhelle Weißlicht LED

Scanfrequenz:
bis zu 35kHz

Schnittstellen:
1x dig. IN, 1x dig. OUT, USB

Spannungsversorgung:
24VDC

Zubehör

  • Lichtleiter
  • Vorsatzoptik
  • Kabel
  • USB- oder RS232-Schnittstellenkabel

Anwendungsbeispiele