+49 (0) 89-1 24 74 20 - 0 info@mu-v.de

optris CTratio

Für Messungen von hohen Temperaturen an unbestimmten Oberflächen in rauer Umgebung empfehlen wir das Quotientenpyrometer optris CTratio.

Aufgrund des internen Aufbaus des Quotientenpyrometers misst das Gerät Temperaturen von 700-1.800°C unabhängig vom absoluten Emissionsgrad und mit einer Zeitkonstante ab 5ms. Auch der Einsatz in staubigen Umgebungen, auf sich bewegende kleine Objekte und bei Umgebungstemperaturen bis 250°C ist möglich.

Das CTratio ist sowohl im Zwei- als auch im Einkanalmodus (Messung bei nur einer Wellenlänge) einsetzbar. Ein Ziellaser markiert dabei den Messfleck, trotzdem ist durch die Definition des Kopfes als passives System der Einsatz im EX-Bereich möglich.

Die gemessene Temperatur steht als Strom- oder Spannungssignal, bzw. als Thermoelementausgang zur Verfügung. Über eine wählbare digitale Schnittstelle (USB, RS232, RS485, ProfiBus, CanBus, Ethernet) kann das CT konfiguriert werden bzw. Messwerte übertragen werden. Wahlweise können Signale über zwei potentialfreie Relaisausgänge geschaltet werden.

optris CTratio

Technische Daten

Umgebungstemperatur:
-20 bis 250°C (Messkopf); 0-85°C (Elektronik)

Temperaturbereich:
700 bis 1.800°C

Spektralbereich:
0,7 bis 1,1 µm

Optische Auflösung:
40:1

Ansprechzeit:
5ms

Schutzklasse:
IP65

Zubehör

  • Längerer Lichtwellenleiter
  • Montagewinkel
  • Digitale Schnittstellena

Produktdatenblätter

optris CTratio