Automation, Montage, Robotik

Wir unterstützen sowohl die robotergestützte als auch die maschinelle Fertigung. Unsere Messtechnik bildet dabei das Auge der Montage.

Erkennen von Defekten von eingefärbten Lichtleitern

Erkennen von Defekten von eingefärbten Lichtleitern

Lichtleiter, der durch die projizierte Laserlinie geführt wird

Beim Farbauftrag auf Glasfaserlichtleiter kommt es bedingt durch Lufteinschlüsse in der Farbe zu Farbaussetzern, was dazu führt, dass an dieser Stelle der Durchmesser des Lichtleiters kleiner ist, typisch über eine Länge von einigen Millimetern. Mit Hilfe eines Laserlichtfensters (hier 2 mm x 0.5 mm, Lichtvorhang senkrecht zur Vorschubrichtung) erfolgt bei Durchfahren des Defektes eine Zunahme der Lichtmenge, der steile Anstieg der Lichtleistung löst eine Schaltzustandsänderung aus, der Defekt wird somit erkannt.

Eingesetztes Produkt

Zählen von gefalteten Getränkepackungen

Zählen von gefalteten Getränkepackungen

LCC 40 bei der Zählung von Kartons (Schuppenabstände)

Bei der Herstellung von Getränkekartons werden die einzelnen Kartons gezählt und anschließend verpackt; dabei ist es wichtig, dass die Anzahl der Faltkartons je Verpackung mit der angegebenen Anzahl übereinstimmt. Mit geringen Schuppenabständen sowie geringen Schuppenhöhen muss hier ebenso gerechnet werden wie mit wechselnder Oberfläche (von schwarz glänzend bis weiß matt, alle Farbtöne) und das bei hoher Geschwindigkeit (LCC-90-MA). Der LCC bietet einen hohen Toleranzbereich im Abstand zur Verpackung und eine Nachregelung der Laserleistung und ist hier ideal einzusetzen.

Eingesetztes Produkt

Voll integrierte Kunststoff-Schweißnaht: Überwachung in einer Verpackungsmaschine

Voll integrierte Kunststoff-Schweißnaht

Kunststoffverpackungen müssen, vor allem im Lebensmittelbereich, in hohen Tempo und trotzdem sicher verschlossen werden. Eine offene Verpackung würde das verpackte Produkt kontaminieren und birgt damit ein nicht unerhebliches Gefahrenpotential. Moderne Maschinen arbeiten heute so zuverlässig, dass dieses Problem kaum mehr auftritt. Trotzdem bleibt ein Restrisiko, das große Konsequenzen haben kann – und das durch den Einsatz unterschiedlichster Kunststoffmaterialien nur sehr schwer zu minimieren ist.

Unser Kunde, ein erfahrener Maschinenbauer aus der Verpackungstechnik, hat sich daher entschlossen, zusammen mit [mu:v] ein System zur Qualitätskontrolle auf Basis von Wärmebildkameras in seine Maschine zu integrieren. Wichtig dabei war vor allem die komplette Integration des Systems inklusiver einer Profinet-Schnittstelle zum Austausch der Messdaten, aber auch zur Auswahl von neuen Prozessparametern inklusive einer Rezeptauswahl.

Aufgrund der langjährigen Kompetenz von [mu:v] bei der Integration von Inline-Wärmebildkameras der Optris GmbH als auch das Know-How im Bereich der Bildauswertung gaben den Auschlag zur Auswahl von [mu:v] als Systempartner für die integrierte Qualitätsüberwachung der Kunststoff-Schweißnaht.

Die Auswertung des Wärmebilds liefert dabei die Basis für die Bewertung der Qualität der Schweißnaht. Die intelligente Maschinenkopplung über eine Profinet-Schnittstelle schafft dabei die Basis für eine saubere Auswertung und liefert umgekehrt Informationen zurück, die eine notwendige Anpassung der Produktionsmaschine erleichtern.

Eingesetztes Produkt
Smart Solutions: Schweißnahtkontrolle in Kunststoff